Mit der Bahn zu uns:

*

 

 

 

HotelFlügeStädtereisen

Kalender

10.08.2017 - 20:00 Uhr

93. Gosecker Schenkenkonzert

Oliver Jaeger - mediterran * atlántico - Souvenirs aus dem Süden[mehr]


27.08.2017 - 17:00 Uhr

Songfestival der Liedertour - Ralph-Schüller-Band mit Danny Dziuk & Karl Neukauf

27 Jahre Liedertour - Sommer-open-air auf der Schlossterrasse[mehr]


14.09.2017 - 20:00 Uhr

94. Gosecker Schenkenkonzert

Andreas Albrecht - Lieder aus der TAGEBUCHt[mehr]


15.09.2017 - 20:00 Uhr

Ray "Chopper" Cooper - Love & Vengeance

Der Cellist der legendären Oysterband auf Solopfaden.[mehr]


29.09.2017 - 20:00 Uhr

Sonderkonzert - FALKENBERG - Menschen auf Brücken

Solo-Konzert in der Gosecker Schlosskirche[mehr]


07.10.2017 - 20:00 Uhr

Sonderkonzert - MELVIN TOUCHÉ & THE TOM-TOMS feat. WAYNE GRAJEDA

Robert "Bob" Williams - Singer/Songwriter und "kalifornischer Hagelberger"[mehr]


12.10.2017 - 20:00 Uhr

95. Gosecker Schenkenkonzert

Johannes Kirchberg - Wie früher. Nur besser.[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 11

Willkommen auf Schloss Goseck

Öffnungszeiten und Eintritts-/Führungspreise des Museums "Schlosskirche Goseck":

 

 

*

 

 

1. April bis 31. Oktober
täglich 11 - 17 Uhr

1. November bis 31. März
nur für Führungen nach rechtzeitiger Anmeldung geöffnet

Eintritt: 3,- €
(2,- € ermäßigt für Schüler und Studenten, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt)

 

 

*

 

Führungen

nur nach rechtzeitiger Voranmeldung

(you may also ask for guided tours in English, if it's helpful)

 

Preis pro Person 4,- €
Ermäßigung für Schüler und Studenten: 3,- €, Kinder bis 6 Jahre: freier Eintritt
unter fünf Personen: Mindestbetrag von 20,- €

 

 

*


KONTAKT Schlosskirche

 

Sie erreichen uns in der Saison (April bis Oktober)
meistens von 11 bis 17 Uhr an den Wochentagen

03443 - 34 82 588


oder per mail: schlosskirche(at)schlossgoseck.de

 

 

 

*

 

 

Büro des "Schloss Goseck e.V."

 

 

 

Sie erreichen uns am besten per eMail,

telefonisch meist vormittags an Wochentagen

und mit Geduld...

03443 - 34 82 580


oder per mail: brief(at)schlossgoseck.de

 

 

 

facebook-Freunde finden uns unter diesem Link

 

 

 

*

 

 

SAALE-UNSTRUT auf dem Weg zum UNESCO-WELTERBE

 

"Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an Saale und Unstrut"

 

 

Schloss Goseck - eine Liegenschaft der Stiftung "Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt" - mit seiner einzigartigen, im Jahre 1046 geweihten Krypta und den beeindruckenden Resten der später zum Schloss umgebauten Klosterkirche liegt mitten im Antragsgebiet.

 

Hier entwickelt sich unter Federführung des "Schloss Goseck e.V." seit 1998 das "Europäische Musik- und Kulturzentrum Schloss Goseck".

Das auf dem Schloss ansässige "montalbâne ensemble" - im April 2015 mit dem "Romanikpreis in Gold" geehrt - ist mit seinem hochmittelalterlichen Repertoire und dem inhaltlichen Schwerpunkt auf Mitteldeutschland seit 2013 musikalischer Botschafter des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." und damit des Welterbe-Antrages "Der Naumburger Dom und die hochmittelalterliche Kulturlandschaft an den Flüssen Saale und Unstrut". Auch der "montalbâne e.V." hat seinen Sitz auf Schloss Goseck und veranstaltet alljährlich die Internationalen Tagen der mittelalterlichen Musik "montalbâne" in Freyburg/Unstrut und auf Schloss Neuenburg, dem einzigen "akademischen" Festival mittelalterlicher Musik in Deutschland.

 

Der folgende Film des Fördervereins "Welterbe an Saale und Unstrut e.V." veranschaulicht sehr schön, warum es unsere Region wert wäre, voraussichtlich 2017 in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen zu werden:


 


www.welterbeansaaleundunstrut.de


 

 

 

*

 


Unsere nächsten Veranstaltungen

10.08.2017 - 20:00 Uhr

93. Gosecker Schenkenkonzert

Oliver Jaeger - mediterran * atlántico - Souvenirs aus dem Süden


 

 

 

 

 

 

OLIVER JAEGER - mediterran * atlántico


(spanische Gitarre/Bandoneon/Symphonetta)

 


 

 


Donnerstag 10. August 2017 | Schloss-Schenke | 20 Uhr


In seinem Soloprogramm „mediterran – atlántico“ bietet Oliver Jaeger eine Mischung aus klassischer Musik, brasilianischer Salonmusik, Flamenco, portugiesischen Klängen und Musik aus Lateinamerika. Die Presse beschreibt dies als „Klangpoesie und flirrende Improvisationen, wunderschön auf der Suche nach den Sternen am Himmel der Fantasie.“

 

Mit Gitarre, Bandoneon und dem „vergessenen Instrument Symphonetta“ erzählt er auf jedem dieser Instrumente vom Blick auf die Natur, von Begegnungen mit Menschen, von der Freude am Staunen und der Sehnsucht.

 

Die Symphonetta wird 1896 von Richard Scheller in Hamburg erfunden. Obwohl populär, verschwindet sie nach 50 Jahren von der musikalischen Bildfläche.
Zu Unrecht, meint Oliver Jaeger, bekannt vom Duo Fado Instrumental. Er hatte das Glück, eines der äußerst seltenen Instrumente zu erwerben und erkundet seitdem, was musikalisch alles darauf möglich ist: Eine ganze Menge!

 

 

 

*

 

 

 

Wegen der auf 30 Plätze begrenzten Kapazität empfehlen wir für die Schenkenkonzerte grundsätzlich Kartenvorbestellung!

 

Eintritt: 12,00 € im Vorverkauf (inkl. einer "besonderen Suppe" nach dem Konzert)

 

Dieser Eintrittspreis gilt nur für den Vorverkauf, der immer am Montagabend der Veranstaltungswoche des jeweiligen Schenkenkonzertes endet. Danach bzw. an der Abendkasse kostet der Eintritt 15,00 €, sofern Restkarten erhältlich sind (telefonisch vormittags zu erfragen unter 03443 - 34 82 580).

Einlass ca. 19:30 Uhr (die Schloss-Schenke ist zuvor geschlossen)

 

 

Bitte klicken Sie HIER, um auf die Seite der "Gosecker Schenkenkonzerte" in unserem online-Ticketverkauf zu gelangen.

 

 

*

 

 

Im Gosecker online-Shop asinamusic erhalten Sie neben den CD's der auf dem Schloss ansässigen Labels RAUMKLANG und TALANTON auch ausgewählte Tonträger und DVD's von Künstlern, die bei uns gastiert haben, sowie Eintrittskarten für die meisten Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir Erinnerungsstücke von Konzerten und Goseck-relevante Videos veröffentlichen.

 

 

 

 

 

 

 



27.08.2017 - 17:00 Uhr

Songfestival der Liedertour - Ralph-Schüller-Band mit Danny Dziuk & Karl Neukauf

27 Jahre Liedertour - Sommer-open-air auf der Schlossterrasse


 

 

 

 

SONGFESTIVAL auf SCHLOSS GOSECK

 

 


Sonntag 27. August 2017 | Schlossterrasse | 17 Uhr


SINGER│SONGWRITER OPEN AIR

Seit 1991 gehen Musiker unterschiedlicher Genres und Besetzungen – Liedermacher, Chansoninterpreten, Singer/Songwriter, Folk- und Rockpoeten, Solisten und Ensembles, Newcomer und Etablierte aus dem In- und Ausland auf gemeinsame Liedertour.
Das jeweils Typische der einzelnen Handschriften spiegelt die verschiedenen Erfahrungen, Ansichten und Erwartungen in ihren Songs und Texten wider.

 


Ralph Schüller, kreativer Songschreiber mit phantasievollem Sprachkosmos und seit einigen Jahren mit seiner stilistisch vielseitigen Band musikalisches Rückgrat der Liedertour, kommt mit seinem brandneuen Album STERNE HOCH und Gästen auf Liedertour – dem Songfestival grenzenloser Musikalität jenseits von Mainstream und Belanglosigkeit.

„Unter den deutschen Liedermachern (...) denkt niemand das Private und das Politische, die Schönheit und den Protest so berückend und überzeugend zusammen wie Dziuk.“ (ROLLING STONE): Ruhrpottler DANNY DZIUK, seit 1980 in Berlin zu Hause, gehört ohne Zweifel zu den Besten seines Genres.

Er ist Musiker und oft Co-Autor (bei/mit Stoppok, Albert Mangelsdorff, Chuck Berry, Klaus Lage, Axel Prahl), er ist Lesebühnen-Aktivist, Texter (u.a. Annett Louisan), Filmmusik-Komponist („Tatort“).

Aber vor allem ist er ein mittlerweile mit etlichen Preisen bedachter Songschreiber und großartiger Bühnenkünstler:

„Die Fähigkeit, in der Ödnis und Wüste des sogenannten Pluralismus das davon Abweichende, das nichtkompatibel Ungleichförmige, also das Wesentliche zu erkennen, bedarf eines feinen Sensoriums, das in der Vielschichtigkeit der Wahrnehmung nicht die Klarheit aus dem Auge verliert. Kontinuierlich hat Danny Dziuk es erweitert und vertieft.“ (Wiglaf Droste)

Nach siebenjähriger Veröffentlichungspause erschien 2016 mit „Wer auch immer, was auch immer, wo auch immer“ endlich wieder ein neues, profund betiteltes Werk Danny Dziuks bei Buschfunk. Live präsentiert er – bereits Studiogast mit Stimme und Piano auf SCHÜLLERs aktueller CD – diese Songs gelassen, doch mit scharfer Zunge und hellwachem Blick gemeinsam mit seinem kongenialen musikalischen Partner, dem Berliner Chansonnier und instrumentalen Multitalent KARL NEUKAUF.

 

 

*

 

Die "Liedertour" ist seit Februar 2009 unser Kooperationspartner für die "Gosecker Schenkenkonzerte" im Rahmen der "Mitteldeutschen Akustiktour", und wir freuen uns, dem "Songfestival der Liedertour" bereits zum achten Male Gastgeber sein zu dürfen.

 

*

Eintritt: 15,00 Euro (an der Abendkasse 20,00 Euro)

Vorverkauf über unseren online-Shop www.asinamusic.com bis 21. August 2017.

 

03443 - 34 82 580 (zumeist wochentags am Vormittag erreichbar) / brief@schlossgoseck.de

 

*


Für die gastronomische Betreuung unserer Gäste auf der Schlossterrasse sorgt der "Schloss Goseck e.V.", und auch die Schloss-Schenke im Innenhof hat regulär geöffnet.

 

 

*

 

Unser Newsletter, den Sie HIER abonnieren können, informiert Sie - nicht allzu oft, versprochen! - über die Veranstaltungen auf Schloss Goseck.

 

Im sozialen Netzwerk facebook finden Sie uns unter diesen Adressen:

Schloss Goseck

Schloss-Schenke Goseck

Eine Ladegast-Orgel für die Gosecker Schlosskirche

 

Und schauen Sie doch auch ab und an mal in unseren "Schloss-Kanal" bei youtube, in dem wir "Erinnerungsstücke" von Konzerten und weitere Goseck-relevante Videos veröffentlichen.